NNZ präsentiert einzigartige Verpackung für Äpfel!

Datum: 11 November 2014

Das international tätige Verpackungsunternehmen NNZ hat in Zusammenarbeit mit Schut Systems[1] und Pillopak[2] eine einzigartige Verpackung für Äpfel entwickelt. Es handelt sich um eine Schale aus Wellpappe, die aus zwei oder vier identischen Kompartimenten – für jeweils 1 Apfel - besteht. Die Schale ist so gestaltet, dass die Äpfel optimal gegen Druckstellen geschützt werden. Ein weiterer Vorteil dieses Verpackungskonzepts ist die Möglichkeit des Aufdrucks; die Verpackung eignet sich ausgezeichnet als Werbeträger, vor allem für Storytelling und Branding.

Aktuelle Studien haben zudem ergeben, dass die neue Schale die Konsumentenbewertung positiv beeinflusst. Dies gilt sowohl für das Produkt (Äpfel) als auch die Produktkategorie (Obst). Ein weiteres Ergebnis der Studie belegt, dass die Gestaltung – handlich und attraktiv – den Kaufimpuls anregen kann.

Einführung

Für die Markteinführung der neuen Verpackung, suchte NNZ die Zusammenarbeit mit einem Apfelverpackungsunternehmen, das den Einzelhandel beliefert. Diese Zusammenarbeit hat dazu geführt, dass die 4-Stück-Schalen noch in diesem Monat in den Regalen liegen werden.

Außerdem wird NNZ auch auf der Interpoma im italienischen Bozen auf die neue Verpackung hinweisen. Die Interpoma gilt als international führende Apfelmesse.

[1] Schut Systems ist Lieferant und Spezialist für Verpackungsanlagen.

[2] Pillopak ist Lieferant und Spezialist für Leichtgewicht-Wellpappe und Verpackungen aus Wellpappe.